Anfangssituation

Fracino ist eine Firma der dritten Generation aus Birmingham, die Expresso-Kaffeemaschinen herstellt und in 70 Länder, darunter Italien, exportiert. Bis zum Ende der 80er Jahre importierte und verkaufte die Firma spanische Maschinen, aber als sie dann als weltweit zweitgrößter Verkäufer ausgezeichnet wurde, begann die Nachfrage die Verfügbarkeit zu überschreiten, und Fracino beschloss, ihre eigene Baureihe von Kaffeemaschinen herzustellen. Der Erfolg trat sofort ein, und heute produziert Fracino über 4.000 Expresso-Kaffeemaschinen jährlich.

Asuwirkung

Der starke Verkaufsanstieg von Fracino brachte Produktionsprobleme und Herausforderungen mit sich, die mit dem hohen Produktionsvolumen verbunden waren, und der externen Rohrproduktion für das Wasserversorgung. Die Lösung war klar: Es war notwendig, die Arbeit intern auszuführen, um die Kontrolle der Qualität und Bearbeitungszeit zu haben. Auf diese Weise wurde eine Bearbeitungseinheit für Bleche und Rohre geschaffen.

Die Lösung

Anfangs wurde die Rohrbiegung einer Maschine mit manueller Beladung durchgeführt, aber die Einführung der 4-RUNNER hat die Produktion am Rohr revolutioniert: In nur einer Maschine ist eine Zelle für die Biegung, Umformung und das Schneiden ohne Grate enthalten. Das System nimmt das Rohr direkt von der Rolle und richtet es vor der Bearbeitung mit maximal sechs Stationen durch Umformen, Biegen, Schneiden und kontrollierter Entladung des Fertigteils. Die 4-RUNNER kann Biegungen mit festem oder variablem Radius ausführen, und die Umformung kann eine Kombination der Stationen mit Schub oder Drehwerkzeugen sein.
Durch die Kombination dieser Prozesse im Automatikzyklus erhöht sich die Produktivität exponentiell. Rohre, die vorher dreieinhalb Minuten Bearbeitung erforderten, werden in 15 Sekunden hergestellt. Außerdem wurden die Probleme der Bearbeitungszeit an den Materialien entfernt, indem auf die Zuführung des geraden Rohres zur Rolle gewechselt wurde. Die Effizienz der Maschine wurde erhöht, das Ausschussmaterial um 20% reduziert, und auch die Zeit für den Wechsel von einer auf die andere Arbeit deutlich verringert. Die Technologie der 4-RUNNER ist auch umweltfreundlich; die Arbeit mit allen elektrischen Achsen eliminiert Hydrauliköl und erzeugt eine Energieersparnis bis zu 80% gegenüber den alten Biegesystemen.

Die Vorteile

In nur einer Maschine enthält die BLM 4-RUNNER drei Bearbeitungsprozesse: Biegen, Umformen und Schneiden. Die Anfangsinvestition macht sich auch dank der Produktionsgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Wiederholgenauigkeit und einfachen Anwendbarkeit schnell bezahlt. Das garantiert schnellere Lieferzeiten und eine Reduzierung des Ausschussmaterials um 20%.

Technische Aspekte

Die vollelektrische Technologie der 4-RUNNER garantiert hohe Toleranz, Genauigkeit und einen einfachen Produktionswechsel mit reduzierter Zeit, die durch die Fähigkeit, die Position und die Einstellung jeder elektrischen Achse für das Arbeitsprogramm zu speichern, begünstigt wird. Somit entfallen alle Umrüstarbeiten beim Wechsel der Herstellungslose.